News:

OSC Löbau e.V.

 

Laut sächsischer Corona Verordnung müssen wir vorübergehend das Training für die Erwachsenen einstellen. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren dürfen im Moment noch weiter trainieren.

 

JEDERZEIT EINSTEIGEN!!!

… denn, durch sorgfältige und individuelle Einweisung am Beginn, ist ein Einstieg (egal welche Sportart) jederzeit möglich. Dabei ist es egal ob Du jung oder alt, männlich oder weiblich bist. Schau einfach unverbindlich bei uns vorbei, wir helfen Dir gerne weiter. Gerne darfst Du natürlich auch ein  kostenloses Probetraining (ca. 4 Wochen) bei uns mitmachen!

 

Hier erhaltet Ihr Informationen zur Jugendarbeit.

 

Traditionslehrgang MNK / Gjogsul am 23./24.10.21

Am Wochenende vom 23. und 24. Oktober 2021 fand wieder einmal der jährliche Lehrgang der beiden befreundeten Vereine OSC Löbau (Abt. Kempo) und Karate-Dojo Hirschberg/Saale e.V. statt. Großes Thema für die zwei Tage in Hirschberg war das Training mit dem Gewehr.

Doch bevor es losging, wurde der Lehrgangsleiter Ronald Schricker aufgrund seiner außergewöhnlichen Verdienste für die Entwicklung des Vereinssports und der Kampfkünste zum Ehrenmitglied der Abteilung Kempo des Oberlausitzer Sportclubs Löbau e.V. ernannt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser hohen Ehre!

Zur Erwärmung stand die Gewöhnung an die Waffe. Dafür wurden nach einer kurzen intensiven Erwärmung vorerst die einzelnen Angriffs- und Blocktechniken mit dem Gewehr trainiert. Darauf aufbauend konnten die Teilnehmer dann den Prüfungskomplex-II mit Gewehr üben und die Handhabung der Waffe weiter verbessern. Im Anschluss wurde den Teilnehmern der Nahkampf mit dem Gewehr anhand von Paraden vermittelt. Auch die waffenlose Abwehr gegen Gewehrangriffe wurde ausführlich trainiert. Als krönender Abschluss des ersten Trainingstages bestanden zwei Teilnehmer ihre Prüfungen im German-Gjogsul-Combat-System (GGCS). Herzlichen Glückwunsch an Matthias Heinze (7. Kyu) und Thomas Kretschmer (1. DAN). Beide absolvierten ihre Prüfungen mit großem Kampfgeist und Durchhaltevermögen. Der Abend konnte während eines leckeren Abendessens, welches vom Geißer-Catering Hirschberg geliefert wurde, gemütlich ausklingen.

Am zweiten Tag des Lehrgangs wurden vor allem die Partnerübungen mit Gewehr weiter vertieft. Insbesondere die zahlreichen Block- und Konterserien standen hier im Fokus. Übergeordnetes Ziel der Übungen war neben der richtigen Handhabung der Waffe vor allem auch das Einnehmen von sauberen und korrekten Stellungen.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Lehrgangsleiter und Sensei Ronald Schricker für die gelungene Vermittlung der traditionellen Inhalte aus der Nationalen Volksarmee (NVA) und dem koreanischen Gjogsul.

                                                                                             Text: Ronald, Fotos: Marie